Das erste Treffen der Jugendgruppe

Am Samstag 26. Januar 2019 haben sich 8 vom Feuer der Zauberei gepackte Jugendliche bei Rebecca Bolt (Diepoldsau, Schweiz) zu Hause getroffen und sich zum Thema Zauberei mit Ringen ausgetauscht. Zuerst wurde aber die Vision der Jugendgruppe bekannt gemacht: Wir wollen uns gegenseitig helfen, unterstützen und fördern, sodass wir das beste aus unseren Zaubertricks, aus unserer Zauberkunst herausholen können.

Wir haben sogleich, nach einer kurzen Vorstellungsrunde, denn es waren auch ein paar neue Gesichter dabei, mit zaubern begonnen. Rebecca, welche zusammen mit Jonas Hutter die Gruppe leitet, hat eine Routine mit einem Fingerring und einem Schnürsenkel vorgeführt, ein Kunststück, welches sie schon 5 Jahre lang erfolgreich vorführt und so immer verbessern konnte. Anschliessend bringt sie den Jugendlichen die ersten zwei Phasen eben dieses Kunststücks bei, sodass sie diese gleich nachmachen und abwechselnd vorführen können, um die Technik zu perfektionieren.

Auch diskutiert und besprochen werden die Quellen der Trickgeheimnisse, es wird über Vor- und Nachteile der YouTube-Tutorials gesprochen und ausserdem etwas auf die Grundlegende Theorie eines Trickaufbaus eingegangen.

Die letzten zwanzig Minuten nutzen die Jugendlichen dazu, eigene geübte Tricks sich gegenseitig vorzuführen, Nummern auszutauschen und sich schon bereits auf das Nächste treffen zu freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.